Die kleine Hummel Bommel und die Zeit, Britta Sabbag, Bilderbuch
Bildquelle: arsEdition

Warum kann man von Geschichten wie „Die kleine Hummel Bommel“ eigentlich nicht genug lesen? Genau das habe ich mich gefragt, bevor ich den neuen Bilderbuchband „Die kleine Hummel Bommel und die Zeit“ gelesen habe. Und eine Antwort auf die Frage fand ich sehr schnell. Denn die Abenteuer der kleinen Hummel und die Themen, die Britta Sabbag in ihren Kinderbüchern bespricht, sind aus dem Leben gegriffen und wirken so real. Man kann sie bestens in den eigenen Alltag mit einbeziehen, um gewisse Dinge zu thematisieren. Nicht nur aus diesem Grund freuen wir uns über jedes weitere Bilderbuch mit der kleinen Hummel.

Jeder kennt es: Wartet man darauf, dass die Zeiger der Uhr sich etwas schneller bewegen, so scheint es, als würden sie erstarren. Besonders, wenn man einen lieben Menschen erwartet, den man nicht so oft zu sehen bekommt. Genau so ergeht es der kleinen Hummel Bommel – auch wenn diese noch gar keine Uhr lesen kann. Gefühlt wartet sie schon soooo lange darauf, dass Oma Hummel endlich mit dem Zug am Bahnhof ankommt. Leider fährt diese mit einem Bummelzug, der sehr lange auf sich warten lässt. Bommel – umringt von wuseligem Treiben – fragt sich, warum ihm die Zeit nur so unendlich lang vorkommt und er macht sich auf die Suche nach Antworten und Dingen, die ihm die Zeit vertreiben.

Das geheimnis der Zeit

Wir Leser begleiten Bommel bei seiner Erkundungstour. Dabei begegnen wir vielen altbekannten Insekten, die uns in insgesamt 4 vorherigen Bänden schon ans Herz gewachsen sind und lauschen den zahlreichen unterhaltsamen Geschichten, die sie zum Thema „Zeit“ zu erzählen haben. Durch diese Geschichten und die erlebten Momente versteht Bommel, dass es darauf ankommt, mit wem man seine Zeit verbringt und was man daraus macht. Und dass Erwachsene scheinbar viel weniger Zeit haben, als Kinder.

Auch in diesem 5. Band harmoniert das kreative Trio Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias perfekt. Die Handlung ist unterhaltsam und kindgerecht gestaltet. Und die bedeutsamen Szenen werden gekonnt von beeindruckenden und atmosphärischen Illustrationen belebt und intensiviert. Und ein passender Liedtext von Maite Kelly ist auch wieder dabei. Ihr gemeinsames Projekt sollten sie einfach genauso fortsetzen.

 „Die kleine Hummel Bommel und die Zeit“ ist wieder einmal ein sehr gelungenes und ein empfehlenswertes Bilderbuch mit einem aus dem Leben gegriffenen Thema und gewichtigen Botschaften, die den Leser an die wichtigen Momente im Leben erinnern.

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle
Tourlonias

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: arsEdition

Erscheinungstermin: 12. September 2018

ISBN-13: 978-3845825359

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate – 6 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere