Copyright: Loewe

„StoryWorld – Amulett der tausend Wasser“ verspricht aufregend-magische Lesestunden und hält sein Versprechen. Als Kind hätte ich die Geschichte geliebt. Abenteuer, Gefahr, Zauberei, süße Tiere, echte Freundschaft. Man findet hier vieles von dem, was Kindergeschichten traditionell erfolgreich macht.

Sascha und Chloe können einander nicht leiden. Trotzdem landen sie gemeinsam im brandneuen Erlebnispark StoryWorld. Erster Preis eines Lesewettbewerbes. In StoryWorld sollen sie aus einem Regal mit vielen leeren Büchern eines auswählen und die Themenwelt bestimmen, in der sie ein Abenteuer erleben werden. Denn nur dann füllen sich die unbeschriebenen Seiten des Buches. Sascha und Chloe wählen das Reich der Tausend Wasser. Allerdings haben sie nicht damit gerechnet, wie echt sich ihr Abenteuer anfühlt. Sind sie vielleicht tatsächlich in Gefahr?

Storyworld – Land der Abenteuer

Die Geschichte ist flott geschrieben, nimmt sich aber auch Zeit für Atmosphäre und eine mysteriöse Grundstimmung. Sabrina J. Kirschner macht das routiniert: Sie bewegt sich in kurzen Kapiteln und Etappen vorwärts. Zwischen spannenden Szenen zu Land, zu Wasser und in der Luft, gibt es immer wieder kurze Verschnaufpausen. So wird die Geschichte weder zu gruselig, noch zu langweilig und bietet mit der süßen Mädchenfreundschaft zwischen Sascha und Chloe zudem einen starken Wohlfühleffekt.

Altbekanntes neu gemixt

Die Ideen mögen nicht revolutionär sein. Älteren Leser*innen mag vieles bekannt vorkommen. Nixen, Meeresungeheuer, Feindinnen, die am Ende Freundinnen und Geschichten, die lebendig werden. Alles ist so oder ähnlich schon dagewesen. Aber die Zutaten sind unterhaltsam und wohltuend humorvoll neu arrangiert worden. Daher fällt das Eintauchen in „StoryWorld“ mehr als leicht. Nicht zuletzt dank der liebevollen, detaillierten und überaus stimmungsvollen schwarz-weiß Illustrationen von Melanie Korte.

Das Ende ist nur teilweise abgeschlossen und endet für meinen Geschmack ein wenig zu abrupt. Hier hätte ich mir einige Seiten mehr gewünscht. Gleiches gilt für die Magie der leeren Bücher, über die man in diesem ersten Band noch zu wenig erfährt, wie ich finde. Ich habe da jedenfalls noch so einige Fragen, ansonsten aber wenig Kritik. Die Geschichte ist absolut altersgerecht und wirklich sehr niedlich.

Fazit: Welches Kind wünscht sich nicht, einmal ein echtes, magisches Abenteuer zu erleben? „StoryWorld“ verkörpert den Traum eines jeden Kindes und wird sicherlich viele begeisterte junge Leser*innen finden. Locker und unterhaltsam geschrieben, macht die Geschichte einfach gute Laune. Ein kurzweiliger, fantasievoller Lesespaß, der unzählige weitere magische Möglichkeiten erahnen lässt und auch Lust auf Fortsetzungen macht.

 

WERBUNG

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

„StoryWorld (Band 1) – Amulett der Tausend Wasser“ von Sabrina J. Kirschner
Illustrationen: Melanie Korte
Verlag: Loewe
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
Erschienen: 20.07.2022
Hardcover: 272 Seiten
ISBN: 978-3-7432-0939-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.