"Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias, Kinderbuch
Copyright: arsEdition

Wahrscheinlich kann sich jeder von euch noch sehr gut an seine Kindheit erinnern. An die aufregende Vorweihnachtszeit, mit all ihren Verlockungen, den hellen, geschmückten Fenstern, dem wunderbaren Duft nach frisch gebackenen Plätzchen und den schier unendlichen Stunden des Wartens auf den Weihnachtsabend. Auf der Suche nach zeitlosen Geschichten, die man, um die Wartezeit etwas zu verkürzen, passend zu Weihnachten immer wieder hervorholen kann, bin ich auf ein ganz
besonders schönes Kinderbuch gestoßen: „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von dem Erfolgstrio Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle
Tourlonias. Obwohl ich noch keine Geschichte von der kleinen, pummeligen Hummel Bommel mit den winzigen Flügeln gelesen habe, machten mich die wunderschönen Illustrationen auf dem Cover so neugierig, dass ich es sofort lesen musste. Und nicht nur mich, denn mein Sohn mausert sich mittlerweile zu einem absoluten Bilderbuchexperten und riss mir dieses Exemplar buchstäblich aus den Händen. Gemeinsam durften wir dann eine besinnliche und wunderschöne Geschichte erleben.

Hummelige Weihnachten!

Die kleine Hummel Bommel kann es kaum erwarten, dass das
große Weihnachtsfest beginnt. Zusammen mit einigen Freunden versucht sie die endlose Wartezeit zu vertreiben. Gemeinsam machen sie sich viele Gedanken darüber, wie das Fest wohl werden wird und welche Geschenke sie
bekommen werden. Und nicht nur das. Die kleine Hummel fliegt von Nachbar zu Nachbar, um ihnen einen Besuch abzustatten, damit die Zeit etwas schneller vergeht. Dabei macht sie einige erschreckende Entdeckungen, die das Weihnachtsfest gefährden, denn an diesem Weihnachtstag scheint es fast so, als würde alles misslingen. Ob es trotzdem noch ein hummeliges Weihnachtsfest geben wird?

Als Erstes musste ich dieses Buch komplett durchblättern, um
mich an den einzigartigen Illustrationen sattzusehen. Danach begannen mein Sohn und ich mit dem Lesen und wurden direkt ins Hummelversum gezogen, obgleich wir keine Vorkenntnisse zu der kleinen Hummel Bommel besaßen. Auf zweiunddreißig Seiten entdeckten wir nicht nur eine brillant erzählte Geschichte, die zu Herzen geht und eine wichtige Botschaft vermittelt, sondern auch viele friedlich nebeneinander her lebende, fantasievoll gestaltete Figuren, die man einfach gerne haben muss. Auch wenn man normalerweise kein Insektenfan ist. 

Die vielen bedeutsamen Szenen werden gekonnt durch die beeindruckenden und atmosphärischen Illustrationen von Joëlle Tourlonias intensiviert. In dem gesamten Buch bemerkt man, wie das kreative Trio Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias miteinander harmonieren, denn alles wirkt in sich stimmig. Abgerundet wird die Geschichte von einem wunderbaren Rezept für die berühmten Honigkekse mit
Blütenstaubpuder von Marie Marienkäfer, die ich in den nächsten Tagen unbedingt mit meinem Sohn nachbacken möchte. Hoffentlich verbrennen sie mir nicht im Ofen, wie Marie.

„Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ ist ein
absolut empfehlenswertes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das dem Leser viele besinnliche Stunden beschert und ihn auf Weihnachten einstimmt. Die Geschichte vermittelt, dass ein Weihnachtsfest auch wunderschön werden kann, obwohl scheinbar alles schiefgeht, was nur schief gehen kann. Auf wundervolle Weise zeigt sie uns, worauf es wirklich ankommt: Das man eine besinnliche Zeit mit seinen Freunden und seiner Familie verbringt. 

Wer zufällig ein Exemplar in einer Buchhandlung findet und auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, sollte hier etwas genauer hinsehen. Oder besser gleich zuschlagen, denn im Moment ist diese Geschichte leider vergriffen.

 

 

Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias 
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten 
Verlag: Ars Edition
Erscheinungstermin: 18. Oktober 2016 
ISBN: 978-3845816456 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre

4 Replies to “[Rezension] „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias

  1. Huhu Katrin.
    Ich habe ja erst über dich erfahren, dass Maite Kelly auch Bilderbücher gestaltet. Die kleine Hummel sieht wirklich herzallerliebst niedlich aus.
    Ich glaube, das wäre auch was für die Tochter eines Freundes. Dann kann ich wieder ein Weihnachtsgeschenk mehr von der Liste streichen! Wunderbar. 🙂
    Dank Dir für den schönen Tipp
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.