Wimmelbuch mit Katz und Maus, Bilderbuch
Copyright: Ellermann

Wir lieben abwechslungsreiche Kinderbücher mit innovativen Ideen. Diese finden wir für gewöhnlich durch Empfehlungen anderer Leser. Oder manchmal auch durch Buchvorstellungen der Verlage oder von Autoren. Dank dieser Hinweise durften wir schon den einen oder anderen Schatz entdecken. Erst kürzlich haben wir so ein ganz besonderes Wimmelbuch ausfindig gemacht, das die ganze Familie begeistern konnte. „Das Wimmelbuch mit Katz und Maus“ von Astrid Korntheuer und Dorothee Haentjes-Holländer wäre ohne den Hinweis auf dieses Kinderbuch, wohl nie in unser Regal eingezogen. Zu unserem großen Glück hat es doch den Weg in unsere Hände gefunden.

Auf den ersten Blick

Bei dem ersten Blick auf das Cover im Internet habe ich noch nicht wahrgenommen, mit welchem großartigen und kreativen Buch ich es hier zu tun habe. Erst auf der Homepage von Astrid Korntheuer habe ich, durch ein Making of zu „Das Wimmelbuch mit Katz und Maus“, eine Ahnung bekommen, was das Besondere an dieser Geschichte ist. Nämlich nicht die Handlung, obgleich diese auch sehr unterhaltsam ist. Vielmehr ist es der Aufbau des Buches und der Kulissen.

Die Handlung ist schnell erzählt

Katze Luzi wurde von ihrem Mitbewohner, der Maus Oskar, bestohlen. Er hat ihre Tüte Bonbons genommen und ist samt dem Zuckerzeug verschwunden. Und schon beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Wälder, Labyrinthe und Berge. Bis die beiden sich unter dem Bonbonbaum wiedertreffen und sich versöhnen.

Was ist also das Besondere an diesem Buch?

Man könnte es so beschreiben: Astrid Korntheuer hat einige Tage damit verbracht alltägliche Gegenstände zu sammeln, um sie in ihre Kulissen einzubauen, durch die die Verfolgungsjagd von Katz und Maus Oskar führt und diese durch hochwertige Fotografien zu Papier gebracht. Dabei hat sie Gegenstände gewählt, die uns wirklich fasziniert haben. Denn nie wären wir auf die Idee gekommen, dass man aus Wäscheklammern, Knöpfen, Süßigkeiten und Naturmaterialien alles erschaffen kann.

Eine wilde Verfolgungsjagd durch kreative Kulissen

Katze Luzis wilde Verfolgungsjagd führt uns Leser durch imposante und höchst kreative Kulissen. Dabei kommt man nicht umhin auf den einzelnen Doppelseiten zu verweilen, um jedes noch so kleine Detail zu erfassen. Aber nicht nur das. Dieses Buch inspiriert den Leser zum Nachbasteln. Denn dazu benötigt man nur nur einige Alltagsgegenstände, die sich vermutlich in jedem Haushalt finden lassen. Plötzlich wird jeder Knopf, jeder Stein, sogar jeder Plastiklöffel und jede Büroklammer zu einem wichtigen Detail, um sich schöpferisch auszutoben. Schließlich hätte man vor dem Lesen dieses Buches nicht gedacht, was für Schätze in den eigenen Schubladen schlummern.

Jede Doppelseite wurde mit beschwingten Reimen von Dorothee Haentjes-Holländer ergänzt, die sich wunderbar ins gesamte Konzept einfügen. Hinzukommt, dass der Leser für jede neue Kulisse eine Aufgabe gestellt bekommt nach verborgenen Dingen zu suchen.

„Das Wimmelbuch mit Katz und Maus“ ist ein sehr kreatives und bemerkenswertes Kinderbuch von Astrid Korntheuer und Dorothee Haentjes-Holländer, das ich jedem ans Herz legen möchte. Die aus Alltagsgegenständen entstandenen fantastischen Welten laden – egal ob groß oder klein –  zum stundenlangen Verweilen, Suchen, Staunen und zum Nachbasteln ein.

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Homepage von Astrid Korntheuer mit dem Making of

„Das Wimmelbuch mit Katz und Maus“ von Astrid Korntheuer und Dorothee Haentjes-Holländer

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: Ellermann

Erscheinungstermin: 22. Januar 2018

ISBN: 978-3770700356

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere