Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus! von Jochen Till und Raimund Frey, Kinderbuch
Copyright: Loewe Verlag

Wer kennt es nicht: Man freut sich nach einem arbeitsreichen Tag auf den nahenden Feierabend, der durch einen neuen Stapel Arbeit zunichte gemacht wird. Luzifer senior, Chef der Unterwelt, ergeht es in dem Buch „Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!“ ebenso. Gerade freute er sich schon auf sein höllisches Heim und nun sieht er auf seinem Schreibtisch noch einen großen Haufen Nazis liegen. Doch er wäre nicht der Chef der Hölle, wenn er mit dieser Situation nicht umgehen könnte … Zuhause angekommen, geht es für ihn ab auf den Sessel, um entspannt auf RTHell, eine höchst wissenschaftliche Dokumentation anzuschauen.

Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!

Mit Beginn der Dokumentation lernen wir Leser den eigentlichen literarischen Hauptprotagonisten kennen: Hausdämon Cornibus. Dieser ist zu Gast in der Sendung und ein Professor aus der Unterwelt erklärt, anhand des lebenden Beispiels, was es mit der Spezies Hausdämon auf sich hat. Und dass es durchaus Folgen haben kann, wenn man Versprechen nicht einhält.

In diesen Szenen konnte ich endlich Cornibus ein bisschen besser kennenlernen, denn die Kinderbuch-Reihe „Luzifer junior“, in der Cornibus ebenfalls eine große Rolle spielt, hatte ich bisher noch nicht gelesen. Meiner Meinung nach kommt diese höllisch niedliche Figur ein bisschen zu kurz und ich hätte mir mehr Szenen mit ihr gewünscht.

Wie in den anderen Büchern aus dem Loewe WOW! Imprint, gilt das Konzept wenig Text und mehr Illustrationen, um möglichst viele Lesemuffel an die Bücher zu bringen. „Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!“ unterscheidet sich jedoch deutlich von den anderen Exemplaren. Und das nicht nur durch die Botschaften. Die großartigen Illustrationen von Raimund Frey sind – passend zur Unterwelt – in schwarzweiß gehalten, sein Stil sehr lebendig und etwas schroffer. Des Weiteren gibt es starke Kontraste in der Handlung und in den Illustrationen. Wie z. B. der Höllenchef, der sich als Haustier ein niedliches Einhorn hält – oder besser gesagt Keinhorn, denn das Horn ist abgesägt.

Klare Botschaften

„Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!“ richtet sich in vielen Szenen und Details eher an Kinder über dem empfohlenen Lesealter, wie schon in der Einleitung mit dem Verweis auf die „widerliche Ansammlung menschlichen Abschaums“ deutlich wird. Klares Statement, welches ich absolut begrüße. Doch bezweifel ich, dass Kinder diese und die zahlreichen anderen Anspielungen wirklich verstehen. Viele Details werden ihnen womöglich nicht auffallen. Dennoch gibt es etliche urkomische und sehr sarkastische Wortspiele und Elemente, die auch für Kinder von großem Unterhaltungswert sind.

„Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!“ von Jochen Till und Raimund Frey war für mich eine erfrischende Abwechslung, die mich sehr neugierig auf die möglichen Folgebände und die „Luzifer junior“ Reihe gemacht hat.

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus! von Jochen Till und Raimund Frey

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten

Verlag: Loewe Verlag

Erscheinungstermin: 15. Januar 2020

ISBN-13: 978-3743205659

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.