"Immortal Beloved - Entfesselt" von Cate Tiernan, Jugendbuch
Copyright: Loewe

Nastasja ist eine Unsterbliche, die auch nach 459 Jahren
den Körper eines Teenagers hat. Ihr früheres Leben war geprägt von Langeweile,
die sie sich mit ihren unsterblichen Freunden vertrieb. Sie lebte in den Tag
hinein. Anstrengungen, außer sich auf Partys zu verausgaben, kannte Nastasja
nicht, denn wer so lange lebt, hat genug Zeit, um sich Geld zu beschaffen. Doch
irgendwann beschließt Nastasja auszubrechen und ein neues Leben anzufangen.

Es ist ungefähr ein Jahr her, dass ich „Entflammt“ und
„Ersehnt“, die ersten beiden Teile der Immortal Beloved Reihe, zu der „Entfesselt“ gehört, gelesen
habe.  Seitdem ist vieles geschehen, was
mich als Leser immer wieder dazu motivierte, auf diesen letzten Band zu warten
und in ihre aufregende Welt einzutauchen. Mit „Entfesselt“, gilt es nun das
Finale dieser Reihe zu bestreiten und die rotzfreche Nastasja ein letztes Mal
auf ihrem von Chaos geprägten Weg zu begleiten.
Auch wenn Nastasja die schrecklichen Ereignisse noch in
den Knochen stecken, sorgt sie, in diesem letzten Buch, durch ihre liebenswerte
und tollpatschige Art für einigen Trubel. Sie ist ein Unglücksmagnet und trägt
schwer an der Last ihrer Vergangenheit. Und als wäre all das noch nicht genug,
muss sie sich endlich Klarheit über ihre Gefühle verschaffen.

Wie bei jeder Reihe, die ich nicht am Stück lesen kann, hatte
ich auch bei dieser die Befürchtung, dass ich nicht in die Geschichte zurück
finde. Durch einige überschaubare Wiederholungen gelang es mir aber doch ohne
größere Probleme. Nastasja erzählt uns in diesem Buch vieles aus ihrer
Vergangenheit und unternimmt mit dem Leser kleine Zeitreisen. Wir erleben mit
ihr grausame Erlebnisse, die sie geprägt und verändert haben. Es gibt aber auch
wieder viele Momente, in den sie gerade durch ihre inneren Dialoge für einige
Lacher sorgt. Obwohl Cate Tiernan in „Entfesselt“ kein Feuerwerk an kreativen
Überraschungen und originellen Handlungselementen entfacht, gelingt es ihr, die
Handlung unterschwellig zum Brodeln und am Ende gar zum Kochen zu bringen. Der
Leser lauert auf kommende Ereignisse und wird nach und nach belohnt um am Ende mit
Adrenalin geschwängert zurückgelassen. Es bedarf dann um einige
Verschnaufpausen, um das blutige Geschehen zu verdauen. Zum Schluss blieben
einige Fragen offen, was mir als Leser viele Freiheiten bot, um die Geschichte
weiterzuspinnen.

„Entfesselt“ von Cate Tiernan ist ein gelungener und
spannender Abschluss der lesenswerten Immortal Beloved Reihe. Zurückblickend ist zu sagen, dass
„Entflammt“ ein sehr genialer Auftakt war und zu einem meiner Lieblingsbücher
zählt. Bei „Ersehnt“ und „Entfesselt“ hatte ich jedoch das Gefühl, dass der
Autorin die Kreativität und der Ideenreichtum ein wenig abhandengekommen waren.
Wer mysteriöse Geschichten voller
Magie, Dramatik und Emotionen liebt, wird mit dieser Reihe viel Spaß beim Lesen
haben.

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung



Immortal Beloved – Entfesselt von Cate Tiernan
Gebundene Ausgabe: 431 Seiten 
Verlag: Loewe 
Erscheinungsdatum: Januar 2013 
ISBN: 978-3785573457

2 Replies to “[Rezension] „Immortal Beloved – Entfesselt“ von Cate Tiernan

  1. Hallo,

    ja, dass ist der Lauf der Dinge wohl. War ein Den Tributen, leider auch so.

    Aber ich finde, es trotzdem immer gut, wenns einen Abschluss gibt.

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.