Herzlich willkommen zu unserer zweiten Unterrichtsstunde!

Schön, dass ihr zu uns in die „Ganster School“
gefunden habt. Ich muss euch allerdings gleich zu Beginn warnen: Das
Thema heute ist etwas heikel. Genau genommen könnte man einige unserer
Thesen als geringfügig gesetzeswidrig bezeichnen. Damit weder ihr noch
wir Probleme mit NSA oder BND bekommen, haben wir keine Kosten und Mühen
gescheut und diesen Beitrag von IT-Spezialisten verschlüsseln lassen. Unsere Technik ist hochmodern und verfügt über
eine unfassbar intelligente Erkennungssoftware – nur LeserInnen mit
einem großen kriminellen Potenzial können diesen Text lesen. Glückwunsch
also, ihr habt offensichtlich eine beachtliche Verbrecherkarriere vor euch
oder diese bereits eingeschlagen.

Copyright: you&ivi

Und damit wir uns nicht falsch verstehen: Das ist ein Kompliment! Denn damit seid ihr in bester Gesellschaft, da sich einige unserer
namhaftesten ehemaligen Schüler mit Fug und Recht zu
den talentiertesten Schurken der Gegenwart zählen dürfen. Um die Identität
unserer Absolventen zu schützen, dürfen wir leider keine Namen nennen –
aber seid gewiss, unsere Leute bekleiden weltweit höchste politische
Ämter. Und wenn ihr das jetzt für Fake News haltet, habt ihr damit
vollkommen recht. 😉 Denn als Lehrende der „Gangster School“
sind wir selbstverständlich perfekt in der Fähigkeit des Lügens
ausgebildet, womit wir direkt zu den von uns gelehrten
Unterrichtsinhalten kommen.

Unser Kredo ist es, unsere Schüler möglichst umfassend theoretisch
und praktisch auf ihre künftigen illegalen Aktivitäten vorzubereiten.
Wir bringen euch daher sämtliche bewährten Kniffe und Tricks bei, die
ihr drauf haben müsst, um zu lernen wie man „(…) in den Besitz von Gegenständen kommt, die einem offiziell nicht gehören, eigentlich nicht gehören oder schlicht noch nicht gehören. (Zitat aus Gangster School, S. 31) Ihr werdet daher unter anderem in Computer-Hacking, Intrigen und Modernen Diebstahl unterrichtet.

 

Daneben
erhaltet ihr aber auch nützliches Zusatzwissen, beispielsweise, wie man
elegant und gekonnt beleidigt. Denn Dreistigkeit führt ja
bekanntermaßen oft zum Ziel (sofern sie nicht ins Gefängnis oder zu
Bußgeldern führt). Es bietet sich daher an, extrem unhöflich zu sein, wo
immer es dem Ziel dient.

Das
A und O einer soliden Verbrecherlaufbahn ist allerdings die Kunst des
Lügens. Denn – wie schon angesprochen – hilft dieses Talent nicht nur
bei der Realisierung vieler Coups, sondern auch dabei, die Polizei zu
verwirren, in Verhören von der eigenen Unschuld zu überzeugen und
somit den eigenen Hintern zu retten.

Sehr sehr selten kommt es
übrigens vor, dass unsere Schüler während ihrer Ausbildung feststellen,
dass sie im Grunde ihres Herzens gar keine Bösewichte werden wollen.
Das ist für uns natürlich immer eine herbe Enttäuschung, zumal wir euch
in diesem Falle leider umgehend rausschmeißen müssen. Mit ein bisschen
Cleverness und Gerissenheit könntet ihr euch vielleicht durchmogeln und
uns glauben lassen, dass ihr Gesetzesbrüche und jede Form von Missetaten
ebenso schätzt, wie wir selbst. Unwahrscheinlich, dass euch
dies gelingen könnte, aber tatsächlich haben es bereits zwei Schüler
probiert.

Und wenn ihr über diese zwei Schüler mehr wissen möchtet, dann solltet ihr unbedingt einen Blick in Kate Wisemans Debüt „Gangster School“ werfen, ein witziges Kinderbuch ab 10 Jahren, das jetzt im neuen you&ivi-Verlag erschienen ist.

Klappentext:
Dies
ist keine Schule wie jede andere: Hier in Blaggard’s werden die
Sprösslinge der berüchtigtsten Verbrecherfamilien in Diebstahl,
Fälschung und Schwindel ausgebildet, um eines Tages in die Fußstapfen
ihrer Eltern zu treten. Aber die Neuankömmlinge Milly und Charlie sind
anders. Sie wollen nicht böse sein. Also unternehmen sie alles, um das
kriminelle Tun auf der Schule zu verhindern – nur wie kann man
gleichzeitig allen weismachen, dass man der genialste Gangster aller
Zeiten werden will? Und es kommt noch schlimmer, als die finstere
Superschurkin Pekunia Badpenny zum großen Schlag ausholt. Denn Milly und
Charlie sind die einzigen, die das verhindern können …

 

GEWINNSPIEL

Ihr
müsst euch dieses Buch allerdings nicht zwangsläufig kaufen. Ihr
könnt es selbstverständlich auch unauffällig und unentgeltlich in einer Buchhandlung mitgehen lassen (und Blaggard’s damit alle Ehre machen) oder (das wäre eventuell der
sicherere Weg) während unserer Blogtour gewinnen. Wie ihr vielleicht
gestern schon bei Favola gelesen habt, hat sich in jedem Beitrag unserer
sechs Unterrichtsstunden ein Buchstabe besonders gekonnt getarnt –
zusammengefügt ergeben die Buchstaben ein Lösungswort, mit dem ihr an
dem Gewinnspiel teilnehmen könnt. Tragt die Lösung einfach bis
einschließlich Sonntag, 29. Oktober 2017, in das Formular unter diesem (oder den anderen) Posts ein. Gewinnen
könnt ihr eines der vier Bücher aus dem you&ivi Verlag: Gangster School von Kate Wiseman, Wunschtag von Lauren Myracle, Agentin Abby von Beth McMullen oder Luna – Im Zeichen des Mondes von Anne Buchberger. Gebt also unbedingt auch euer Wunschbuch an!

So,
Ihr Lieben. Ich hoffe, ihr habt nicht alles ganz so ernst genommen. 🙂
Unsere Stunde ist nun auch schon wieder vorbei und ich übergebe an die
nächsten Lehrenden unserer Blogtour. Schaut unbedingt bei allen sechs
Bloggern und ihren tollen Beiträgen vorbei und „Lernt den you&ivi Verlag kennen“:

17.10.2017 Favola von  Favolas Lesestoff – 1. Stunde Geschichte

18.10.2017 Alex von Kathrineverdeen – 2. Stunde Nachhilfe in Gaunerei (Check!)

19.10.2017 Verena von  Books and Cats – 3. Stunde Agentenausbildung

 20.10.2017 Cindy von Kumos Buchwolke – 4. Stunde Meereskunde

21.10.2017 Bianca von Bibilotta – 5. Stunde – eine Wunschstunde

 22.10.2017 Laura von  Skyline of Books – 6. Stunde – eine Exkursion

Allgemeine Teilnahmebedingungen

 

 

1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
2. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 29. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.
3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
5. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

14 Replies to “[Blogtour] „Lernt den you&ivi Verlag kennen“ – 2. Stunde: Nachhilfe in Gaunerei

  1. Toll in diesem beitrag etwas über das Buch Gangster School zu erfahren denn das ist auch das einzige Buch bisher welches ich aus dem verlag noch nicht selbst ahbe 🙂 Alle anderen musste ich mir schon vorbestellen und habe sie auch schon da und sie sind wirklich wundervolle Werke und so wunderschön! VLG jenny

  2. Hallo und guten Tag,

    also ich warte bis zum Ende erst einmal ab und entscheide mich dann erst. Denn ich möchte ja auch wissen, mit welchen Inhalt die anderen Romane punkten wollen bei mir als Leserin.

    Danke für die heutige Vorstellung von "Gangster School "

    LG..Karin..

  3. Hi Karin,

    liebe Grüße und danke für's Vorbeischauen! Die anderen Stationen musst du natürlich unbedingt noch "mitnehmen", nicht nur wegen der schönen Beiträge, sondern auch, um die Lösungsbuchstaben zu sammeln. Viel Spaß auch dir…

    Bye bye Alex

  4. So, jetzt reicht es! Ich werde nie wieder eine Rezi oder ähnliches von dir lesen! Danach sieht es auf meinem Konto immer ganz furchtbar aus… Muhahahaaaaaa!
    Du hättest Buchhändlerin werden sollen. Ich hätte dir alles abgekauft 🙂 Danke für deine kreativen und humorvollen Beiträge. Ich lese sie für mein Leben gerne.

  5. @Kath Kompliment postsendend zurück! 🙂 Ich dachte ja ernsthaft mal, Blogger würden weniger Geld für Bücher ausgeben. Hahaha

    @Manuela Gern geschehen 🙂 und das mit dem Lesen geht mir leider auch oft so.
    Liebe Grüße Alex

  6. Du meinst, wir können dich nicht für ein klitzekleines bisschen kriminelle Energie begeistern? :-)))
    Schade, aber die beiden Helden des Buches sind ja auch nicht überzeugt vom Lügen und Betrügen.
    Viele Grüße auch an dich und viel Spaß bei der Tour!

  7. Huhu :D!
    Ich habe mir fix mal den Buchstaben aus deinem Beitrag geklaut- sorry! Ich gehe jetzt noch ein paar mehr Buchstaben klauen. Übrigens, in deinem ersten Satz wurde dir bei "Ganster school" ein 'G' geklaut. Jetzt klauen die Diebe schon bei Dieben :D. Wie dreist!

    LG Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere