Klingeling - Fahrradfahren ist entenleicht von Günther Jakobs
Copyright: Carlsen

Emil Ente und Henry Schwan haben uns in „Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch“ auf humorvolle Weise deutlich gemacht, dass sich Ängste mit guten Freunden schnell überwinden lassen. Da bei uns auch immer wieder große und kleine Veränderungen anstehen, die nicht nur unseren Nachwuchs verunsichern, greifen wir gerne zu Mut machenden Kinderbüchern. Weil Geschichten, wie diese, unser Leben etwas leichter machen, waren wir hocherfreut, dass mit „Klingeling – Fahrradfahren ist entenleicht“ ein neues Bilderbuch von Günther Jakobs erschienen ist, das sich wieder mit einem gewichtigen Thema und den tierischen Helden beschäftigt.

Fahrradfahren ist entenleicht

Emil Ente und Henry Schwan planen einen Ausflug. Henry hat dafür eine großartige Idee: Er findet, dass beide eine ausgedehnte Tour mit dem Fahrrad machen könnten. Doch dieses Mal soll Emil nicht im Anhänger sitzen. Vor ihrem gemeinsamen Ausflug soll Emil das Fahrradfahren erlernen. Doch dieser weigert sich vehement und will nicht aufs Fahrrad steigen, weil er Angst davor hat. Henry Schwan tröstet und macht ihm Mut. Schritt für Schritt zeigt er der kleinen Ente, wie leicht und schön es ist mit dem Fahrrad zu fahren.

Trotzanfälle, Tränen und liebenswerte Momente

Wir Leser begleiten diese beiden so gegensätzliche Freunde durch viele Wutausbrüche, tosende Sturzbäche aus Tränen, aber auch durch viele liebenswerte Momente mit tröstenden Gesten und Worten. Bis am Ende die scheinbar unüberwindbare Angst besiegt ist und dem gemeinsamen Ausflug nichts mehr im Wege steht.

In „Klingeling – Fahrradfahren ist entenleicht“ lernt Emil Ente das Fahrradfahren. Jedoch beschäftigt sich Günther Jakobs in seiner Geschichte nicht nur damit, wie ein Schwan einer Ente das Fahrradfahren beibringt. Er beschreibt kindgerecht, welche Gefühle und Ängste allein beim Gedanken an diese gravierende Veränderung in seinem Leben, bei Emil entstehen. Und wie sie ihn bis in seine Träume begleiten. Der Autor trägt seine Botschaften mit einer großen Leichtigkeit an seine kleinen Leser heran und macht ihnen Mut.

Sehr gelungen sind nicht nur die schönen Illustrationen, die mit vielen humorvollen Details gespickt sind. Sondern auch die großartigen und allgegenwärtigen Botschaften und Kontraste, die diese Geschichte abrunden. Wie zum Beispiel, dass Günther Jakobs eine kleine Ente auf ein Fahrrad setzt, als Symbol, dass nichts unmöglich ist. Man kann über sich hinauswachsen, wenn man seine Ängste überwindet. Und das gelingt viel leichter mit einem guten Freund an seiner Seite.

„Klingeling – Fahrradfahren ist entenleicht“ von Günther Jakobs ist ein liebenswertes Mut-Mach-Buch und das zweite überaus gelungene Abenteuer mit Emil Ente und Henry Schwan, welches in keinem Kinderzimmer fehlen sollte. 

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Klingeling – Fahrradfahren ist entenleicht von Günther Jakobs

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: Carlsen

Erscheinungstermin: 28. Juni 2018

ISBN-13: 978-3551518507

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 8 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere