Holgers Haus - Jule Wellerdiek
Copyright: Knesebeck

Gleich und gleich gesellt sich gern. Aber kann man auch zusammen unter einem Dach leben, wenn man grundverschieden ist? Dieser Frage bin ich in dem Kinderbuch „Holgers Haus“ von Jule Wellerdiek nachgegangen und habe interessante Antworten bekommen.

Herzlich Willkommen in Holgers Haus!

Hier leben Fuchs Holger und sein Freund Stein. Holger liebt es in aller Ruhe in seinen Lieblingsbüchern zu lesen und er liebt Ordnung. Stein hingegen ist etwas quirliger, macht gerne Lärm und ist sehr tollpatschig. Obgleich Stein es nie böse meint, verursacht er oft ein heilloses Durcheinander im Haus. Und diese Unordnung kann Fuchs Holger überhaupt nicht ertragen und wünscht sich, ganz allein zu wohnen. Kurzerhand packt er sein Haus auf seinen Fahrradanhänger und fährt davon – ohne seinen Freund Stein und ohne eine Nachricht zu hinterlassen.

Man braucht ein bisschen Unordnung in seinem Leben

Zugegeben, nach dem Lesen dieser Handlung waren mein Sohn und auch ich erst einmal aufgewühlt. Einen Freund einfach so allein ohne Dach über dem Kopf zu hinterlassen ist nicht in Ordnung. Auch wenn man verstehen kann, dass Holger sich nach Ruhe sehnt. Die nächsten Szenen waren wieder versöhnlicher. Denn nachdem der Fuchs seine Ruhe in vollen Zügen ausgekostet hat, merkt er, dass etwas fehlt. Holger ist allein in seinem Haus, das nur ihm gehört und trotzdem fühlt es sich nicht mehr wie zu Hause an.

Zusammen ist man weniger allein

Dies ist eine Lehre, die Holger aus seiner überstürzten Flucht vor seinem unordentlichen Freund Stein ziehen muss. Doch manchmal braucht es einfach etwas Ruhe, um gründlich über eine Sache nachzudenken. Und Holger stolpert bei seinem Ausflug über viele Erkenntnisse. Ohne einen guten Freund sind viele Dinge einfach nur halb so schön.

Mit „Holgers Haus“ von Jule Wellerdiek kann man viele schöne Lesestunden verbringen. Denn nicht nur die Geschichte mit den gewichtigen Botschaften und seine liebenswerten Charakteren sind sehr unterhaltsam. Insbesondere die Illustrationen haben uns auf den Seiten etwas länger verweilen lassen. Vom Bucheinband bis hin zu jeder Seite – es gibt so viele wunderbare Details zu entdecken. Die Abbildungen sind in einem unverwechselbaren Stil und mit warmen Farben gezeichnet und verbinden sich auf sehr stimmungsvolle Weise mit der Handlung.

„Holgers Haus“ von Jule Wellerdiek ist eine wunderbare Geschichte über zwei Freunde, die trotz ihres gegensätzlichen Charakters bestens zueinanderpassen. Und eine Geschichte über Nähe und Geborgenheit und darüber, dass es manchmal auch ein bisschen Unordnung im Leben braucht.

 

Holgers Haus von Jule Wellerdiek

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Herausgeber: Knesebeck

Erscheinungstermin: 20. Januar 2022

ISBN-13: 978-3957286185

Lesealter: 3 Jahre und älter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.