"School's out - Jetzt fängt das Leben an!" von Karolin Kolbe, Jugendbuch
Copyright: Planet Girl

Der wichtigste Umbruch auf dem Weg zum Erwachsenwerden ist,
wenn die letzten Prüfungen zum Schulabschluss geschafft sind und man sich auf
sein Arbeitsleben vorbereitet. An diesem so wichtigen Wendepunkt muss man viele
schwierige Entscheidungen treffen, die sich auf das restliche Berufsleben
auswirken können. Auch Anni, Clara, Lotte und Marlene mussten sich mit vielen
Fragen auseinandersetzen, um Pläne für die nächste Zukunft zu schmieden. Die
vier Freundinnen sind gewissermaßen unzertrennlich, aber jetzt machen sie sich
auf eine Reise, bei der nur eines gewiss ist: dass sie sich in einem Jahr
wiedersehen. Jede von ihnen bricht ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite auf und die vier zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis
nach Malaysia. Ihre einzige Verbindung ist ihr gemeinsamer Blog.

In „School’s out – Jetzt fängt das Leben an!“ von Karolin
Kolbe erzählen die vier Freundinnen über ihre Reise in eine ungewisse Zukunft.
Jeweils aus ihrer Sicht berichten sie über erlebte Ereignisse, sodass wir
Leser einige sehr interessante Einblicke in einen Alltag während eines
begonnenen Studiums in einer fremden Großstadt, bei einem Praktikum auf einem
Bauernhof in den Niederlanden, während eines freiwilligen sozialen Jahres und bei
der Arbeit bei einem Hilfsprojekt in Malaysia bekommen. Jedes Mädchen berichtet von ihren
alltäglichen Schwierigkeiten und den Herausforderungen in ihrem neuen Leben,
was für mich persönlich sehr unterhaltsam war. Nicht nur, weil die vier
Freundinnen so grundverschieden sind. Anni, Clara, Lotte und Marlene lernen
sich in dieser Zeit selbst etwas besser kennen und denken intensiver über ihr
Leben und ihre Gewohnheiten nach und lassen ihr altes Leben hinter sich. Von
den Berichten inspiriert, ertappte ich mich dabei, dass meine Gedanken von der
Geschichte abschweiften. Ich erbaute mir einige Luftschlösser und malte mir
einen eigenen beruflichen Neuanfang. Denn eines machten diese Erzählungen sehr
deutlich: Alles ist möglich! Du musst dein Leben nur selbst in die Hand nehmen
und dich trauen auch mal etwas zu wagen. Egal was andere davon halten.

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, den ich persönlich
lieber am Ende gelesen hätte. Denn dort treffen sich die vier Freundinnen als
sie ein alles veränderndes und aufregendes Jahr hinter sich haben. Danach
beginnen die ersten Passagen ein Jahr zuvor. Den Beginn habe ich als sehr
holprig empfunden, denn es finden häufige Wechsel der vier verschiedenen
Perspektiven statt. Vor jedem Wechsel steht zwar der Name des Mädchens, das erzählt, aber durch die kurzen Sequenzen hat der Leser kaum die Möglichkeit,
mit einer literarischen Figur warm zu werden. Dadurch wirkt auch das Geschehen
etwas unruhig und stockend. Nach einigen Kapiteln hat man jedoch alle Figuren
besser kennengelernt und kann ihre Namen zu einem überzeugenden Charakter
zuordnen. Von da an vergeht die Zeit, die man als Leser mit den Freundinnen
erleben darf, wie im Fluge. Und zum Ende werden viele Ereignisse wie im Zeitraffer
erzählt. Hier hätte ich sehr gerne noch etwas mehr Zeit mit den literarischen
Figuren verbracht.

Die Idee, dass sich vier Freundinnen für ein Jahr alleine in
ein Abenteuer stürzen und nur eine direkte Verbindung über einen gemeinsamen
Blog haben, finde ich sehr reizvoll. Auf ihrem gemeinsamen Blog posten sie Fotos oder
schreiben kleinere Posts über ihre Erlebnisse, die sehr abwechslungsreich sind.
Passend zu diesen Beschreibungen wurde das Cover des Buches gestaltet – ein
Hauptgrund, warum ich zu dieser Geschichte gegriffen habe, ist, weil es so lebendig
wirkt und Leichtigkeit und pure Lebensfreude vermittelt. Nach einigen
Abhandlungen musste ich immer wieder das Buch schließen, um ein passendes Foto
zu suchen.

In „School’s out – Jetzt fängt das Leben an!“ widmet sich
Karolin Kolbe mit einem sehr interessanten und greifbaren Thema und
authentischen und liebenswerten Charakteren einem jüngeren Publikum. Obwohl ich
nicht zur Zielgruppe gehöre, konnte mich die Autorin mit ihrem lebendigen und einnehmenden
Schreibstil begeistern. 

School’s out – Jetzt fängt das Leben an!“ von Karolin Kolbe 
Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: Planet Girl
Erscheinungsdatum: 13. Juli 2015 
ISBN: 978-3522504645
Ab 13 Jahren

4 Replies to “[Rezension] „School’s out – Jetzt fängt das Leben an!“ von Karolin Kolbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.