Wunderdinge der Natur von Britta Teckentrup, Kinderbuch
Copyright: arsEdition

Mein 2-jähriger Sohn liebt die Natur und er ist ein kleiner
Entdecker. Oft weist er mich auf wunderschöne Kleinigkeiten in der Flora und Fauna hin,
die mir gar nicht aufgefallen wären. Zusammen genießen wir jede Minute in der
freien Natur. Ist das Wetter jedoch nicht Entdecker tauglich, vergnügen wir uns
mit passenden Büchern. Vor einigen Wochen haben wir ein ganz besonderes
Bilderbuch entdeckt, dass sich mit den kleinen und großen Wundern beschäftigt: „Wunderdinge der Natur“ von Britta Teckentrup.


Ich bin ein Genussmensch und das betrifft nicht nur mein
Essverhalten. Ich sehe mir auch furchtbar gerne schöne Illustrationen an. Und wenn
ich meinen Sohn manchmal so betrachte, denke ich oft, dass er seiner
Mutter in dieser Hinsicht sehr ähnlich ist. Zusammen verloren wir uns in den
wunderschönen Illustrationen von Britta Teckentrup, die in „Wunderdinge der Natur“ in warmen und sehr natürlichen Farben abgebildet werden, und in den
kleinen und großen Wunderwerken unserer Welt, die mit jeder Seite etwas gewaltiger
wirken, und vergaßen völlig die Zeit und das Schmuddelwetter draußen.
Wir
bestaunten viele wunderbare Phänomene der Natur, die in diesem Bilderbuch auf 7
Doppelseiten dargestellt und mit kurzen und einfachen Sätzen beschrieben werden. Blättert
man von Seite zu Seite, sieht man Blumen unter einem Regenbogen erblühen,
Himbeeren reifen, oder wie sich eine gefräßige Raupe zu einem wunderschönen
Schmetterling entwickelt und was ein Wechsel von Tag in die Nacht auf das Verhalten einiger Tieren auswirkt.

Dieses großartige Sachbuch für die kleinsten Leser ist nicht
nur wegen der interessanten Thematik und der sehr stimmungsvollen und schönen
Illustrationen zu empfehlen. Kleine Forscher kommen zusätzlich durch große Klappen auf ihre Kosten und werden nicht mit überladenen Seiten
überfordert. Und als Entdecker nimmt man ein solches Buch natürlich auch
mal mit in die Natur, um zu überprüfen, ob der Inhalt auch wirklich authentisch
ist. Umso besser, dass es sich hierbei um ein robustes Pappbilderbuch handelt,
das einiges aushält.

„Wunderdinge der Natur“ von Britta Teckentrup ist ein sehr
empfehlenswertes Sachbuch für kleine Entdecker ab 2 Jahren. Wir haben viele
vergnügliche Stunden mit den Wundern dieser Welt verbracht und holen es
immer wieder gerne aus dem Bücherregal. Nicht nur bei schlechtem Wetter. 

Wunderdinge der Natur von Britta Teckentrup 
Gebundene Ausgabe: 14 Seiten 
Verlag: arsEdition
Erscheinungsdatum: 6. März 2017 
ISBN: 978-3845815817 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.