Trick or Treat? Trick or Treat? Give me something good to read!

Kein Problem, ihr lieben Kürbisgeister! Auch in diesem Jahr haben wir es nicht vergessen – auch wenn wir gerade nicht viel Zeit haben, müssen wir euch Halloween mit ein paar Buchtipps versüßen. Obgleich ich früher kein großer Fan von dem keltischen Fest war, gehört es seit vielen Jahren zu unserem Blog. Denn keine andere als unsere Rezensentin Krinkelkroken hat mich buchstäblich mit ihrer Leidenschaft für das Fest und ihren schaurig schönen Buchtipps bekehrt. Etwas später kam Lex dazu, die auch eine sehr ausgeprägte Passion für Halloween hat. Wenn alle Zeichen auf Orange stehen, muss ich automatisch an die beiden denken und das wird sich sicher auch nicht mehr ändern.

Kürbiskopp – Ein musikalisches Roadmovie

In ein paar Tagen ist es wieder soweit! Dann werden einige Kürbisgeister durch die Straßen, von Haus zu Haus ziehen, um möglichst viele Süßigkeiten zu ergattern. Für meinen Sohn ist nicht nur dieser Aspekt das Reizvolle an Halloween. Sondern auch, dass er einmal aus seinem Alltag ausbrechen und in eine andere Rolle schlüpfen kann. Nicht zu vernachlässigen sind für ihn auch die schaurigen Geschichten. Daher sehe ich mich schon vor dem Fest nach altersentsprechenden gruseligen Erzählungen um. In diesem Jahr habe ich so ein großartiges und sehr passendes Hörbuch gefunden, das ich unbedingt mit euch teilen möchte. „Kürbiskopp – Ein musikalisches Roadmovie“ von Kai Lüftner und Moritz Friedrich durfte vor einigen Tagen als Tonie-Figur bei uns einziehen und hat nicht nur das Herz von meinem Sohn im Sturm erobert.

Wer hat schon Angst vor einer Vogelscheuche?

Genau daKürbiskopp - Ein musikalisches Roadmovie, Hörbuchs fragt sich Kürbiskopp, denn seit genau 333 Tagen hat ihn niemand in dem Heuballen-Labyrinth mehr gesehen und sich erschreckt. Nur eine Krähe kommt täglich vorbei, um die Vogelscheuche zu ärgern. Ja, ihr lest richtig – nicht einmal ein Vogel hat Angst vor Kürbiskopp. Unzufrieden mit ihrem Dasein beschließt die ramponierte Vogelscheuche, in die Welt hinauszugehen. Nachdem ser sich aus dem Matsch des Labyrinths erhoben hat, entdeckt Kürbiskopp an sich eine besondere Fähigkeit – er kann laufen. Und jeder Schritt bringt ihn ein bisschen näher an den Sinn seines „Lebens“.

Zusammen mit der zänkischen Krähe, die sich scheinbar nicht von Kürbiskopp trennen kann, begeben wir Zuhörer uns auf ein spannendes und überaus musikalisches Roadmovie. Wir erleben, wie eine Vogelscheuche einen Weg sucht voranzukommen, und dabei oft scheitert. Doch nicht ohne an den Hürden, die sich ihr in den Weg stellen, zu wachsen.

Eine Geschichte, die Mut macht

„Kürbiskopp“ ist kein gewöhnliches Hörbuch und eben deshalb ist sie so großartig. Die Geschichte von der einsamen Vogelscheuche und auch die Songs werden nicht einfach so hingerotzt. Auch wenn der eine oder andere Titel des Autors es vermuten lässt. Kai Lüftner treibt seine ungewöhnlichen Figuren mit „motivierenden“ Worten und tiefgründigen Liedern, die einem buchstäblich nicht mehr aus dem Kopf gehen, durch die von Halloween gezeichneten Straßen. Unerbittlich, aber herzlich führt er sie mit bedeutsamen Botschaften auf den richtigen Weg und ans Ziel ihrer unbestimmten Reise.

Die schönste Blüte im (Blumenbeet) Hörbuch-Regal

Das 80-minutige Hörbuch wird vom Autor selbst auf sehr stimmige und gelungene Weise gesprochen und gesungen. Kürbiskopp wohnte knapp 3 Tage bei uns, wurde hoch und runter gedudelt, mitgesungen, getanzt und mitgesprochen. Ich möchte behaupten, dass dieses Hörbuch und seine so wichtigen Botschaften genau zur richtigen Zeit hier bei uns eingezogen sind. Nicht nur mein Sohn philosophierte plötzlich über seine Gefühle und wie wichtig sie sind. Auch wir Erwachsenen empfanden den einen oder anderen Wink als sehr bestärkend.

Grundsätzlich könnte man stundenlang über diese wunderbare Geschichte mit leichtem Gruselfaktor sprechen. Jedoch solltet ihr lieber selbst „Kürbiskopp“ bei euch einziehen lassen.

Wenn ihr neben diesem Hörbuch noch andere Buchtipps passend zu Halloween braucht, dann stöbert gerne ein bisschen auf dem Blog. Gebt einfach in der Suchleiste das Wort Halloween ein.

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Kürbiskopp – Ein musikalisches Roadmovie von Kai Lüftner und Moritz Friedrich

Tonie-Figur

Hörspiel in 15 Lied-Kapiteln 

ab 6 Jahren

ca. 80 Minuten Spielzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.