Frag doch mal... die Maus!: Vulkane und Erdbeben
Copyright: Carlsen

Wenn ich mir so die Bücher meines Sohnes anschaue, frage ich mich ernsthaft, wann ich aufgehört habe, neugierig zu sein. Und damit meine ich nicht, dass ich nichts Neues dazugelernt habe. Ich meine diese gesunde und angeborene Neugierde auf ganz alltägliche Dinge und Phänomene, die unsere Welt für uns bereithält. Viele Fragen stellt man einfach nicht mehr. Angefangen bei ganz einfachen bis hin zu denen, die man sich nicht so leicht beantworten kann. Umso schöner, dass mein Sohn mich mit seinen Fragen immer wieder für aufregende Naturschauspiele begeistern kann. Und wer ist seit nun fast 50 Jahren Spezialist und hat eine Antwort auf fast alle Fragen? Genau! Frag doch mal… die Maus! Und diesen Spezialisten lassen wir gerne in Buchform bei uns einziehen.

Frag doch mal… die Maus!

Bei manchen verblüffenden Fragen, die mein Sohn mir stellt, komme ich als Erwachsene schon mal ins Schleudern und frag lieber die Maus. Denn im Carlsen Verlag gibt es eine wunderbare Sachbuch-Reihe, in der viele knifflige Fragen einfach erklärt werden: Frag doch mal… die Maus!

Kann man sich einen Vulkanausbruch anschauen?

Fragen wie diese stellt mein Sohn ganz unbedarft und ich bin sehr froh über zahlreiche Sachbücher, die sich mit den Phänomenen unserer Erde beschäftigen. Obgleich man zu jedem Thema ein passendes Buch findet, heißt es nicht, dass es auch alle Fragen der Kinder so beantwortet, dass sie es auch verstehen. Dies ist mir wieder einmal bewusst geworden, als ich meinem Sohn das Buch „Frag doch mal… die Maus!: Vulkane und Erdbeben“ vorgelesen habe. Es reicht nicht aus, Fragen und Antworten zu liefern. Kinder wollen einfach mehr: Bilder und Sachverhalte, die faszinierend, abwechslungsreich und fesselnd sind. Und genau das haben wir in diesem Exemplar gefunden.

Wie heiß ist es in einem Vulkan?

Sachlich fundierte Antworten auf ausgefallene Kinderfragen liefert in diesem Band Sylvia Englert, die ich bereits aus vielen großartigen Jugendbüchern kenne. Ihre Texte sind sehr heterogen. Auf einigen Seiten beantwortet die Autorin Fragen, indem sie eine spannende und manchmal sehr explosive Geschichte erzählt. Auf anderen werden Themen etwas systematischer und kompakter erklärt. Hin und wieder gibt es einige Experimente, um komplexe Sachverhalte spielend leicht darzustellen.

Neben den kindgerecht verpackten Fakten hält das Kinderbuch „Frag doch mal… die Maus!: Vulkane und Erdbeben“ viele hochwertige Fotografien und Illustrationen für seine Leser bereit. Und bei alledem darf jemand ganz Besonderes natürlich nicht fehlen: die Maus, welche auf jeder Seite präsent ist.

Was ist ein schlafender Vulkan?

Wenn es Fragen wie diese sind, die ihr eurem Nachwuchs (und euch) nicht beantworten könnt, kann ich euch die Frag doch mal… die Maus! – Reihe ans Herz legen. Schließlich ist die Maus Profi im Fragen beantworten.

 

WERBUNG

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Frag doch mal… die Maus!: Vulkane und Erdbeben von Sylvia Englert

Gebundene Ausgabe : 64 Seiten

Herausgeber : Carlsen

Erscheinungstermin: 5. Oktober 2019

ISBN-13 : 978-3551252487

Lesealter : 8 – 10 Jahre

weitere Bände findet ihr Hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.