Drei Helden für Mathilda von Oliver Scherz, Kinderbuch
Copyright: Thienemann

Jeder kennt das Drama, wenn ein Kind sein Lieblingskuscheltier vergessen oder gar verloren hat. Das ist der Moment, in dem jedes Elternteil in Panik ausbricht, denn ohne dieses Kuscheltier geht nichts mehr! Denn dieses Kuscheltier ist eben nicht nur zum Kuscheln da – es ist quasi ein ständiger Begleiter und Retter in der Not. Doch hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, wie diese Situation für ein Kuscheltier ist? Es verliert von jetzt auf gleich seine geliebte Bezugsperson, für die es alles getan hat. Genau diesem Thema hat sich Oliver Scherz in seinem neuen Buch „Drei Helden für Mathilda“ gewidmet.

Drei Kuscheltiere auf der Suche nach ihrem Kind

Als die drei Kuscheltiere – Fitze Fusselkopp, Wim und Bummel-Bom – eines Morgens in dem sonst verlassenen Bett erwachen, ahnen sie schon, dass etwas nicht stimmt. Mathilda ist verschwunden, ohne mit ihnen ausgiebig zu kuscheln. Einzig ein Bild hat sie als Nachricht hinterlassen, welches darauf hindeutet, dass sie von Räubern entführt wurde. Kurzerhand schmieden die drei Verlassenen einen Plan, um Mathilda zu retten. Sie seilen sich aus dem Fenster ab und landen in einem aufregenden Abenteuer, welches sie durch den Großstadtdschungel führt. Und dieser Dschungel ist fast so gefährlich, wie der echte …

Wir Leser begleiten das amüsante Trio durch ihr Großstadtabenteuer und lernen die andere Seite kennen. Also wie es für ein Kuscheltier ist, allein zu sein. Währendessen erleben wir mit ihnen viele aufregende, lustige und manchmal sehr emotionale Momente. Dabei wurden viele gewichtige Themen mit wertvollen Botschaften angesprochen.

Diese packende Freundschaftsgeschichte wird ab 6 Jahren empfohlen, jedoch hatte ich mit meinem Sohn (4 Jahre) einen gebannten Zuhörer. Er war so gespannt darauf, zu erfahren, wer die vermisste Mathilda nun entführt hat und bangte in aufregenden Szenen mit den Kuscheltieren. Schließlich weiß er genau, wie es ist, ohne seine heiß geliebten kuscheligen Freunde zu sein …

Aber nicht nur die Handlung ist sehr gelungen und kindgerecht verpackt. Viele von Daniel Napp wunderbar illustrierte Seiten begleiten die Geschichte und regen die Fantasie an.

„Drei Helden für Mathilda“ von Oliver Scherz ist wieder einmal eine sehr gelungene Geschichte über Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Sie ist nicht nur für Kinder ab 6 Jahren geeignet, die sich womöglich im ersten Lesen üben. Sie eignet sich, dank der ausgewogenen Mischung aus Fließtext und Illustrationen, auch wunderbar zum gemeinsamen Vorlesen.

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Drei Helden für Mathilda von Oliver Scherz                                                                                Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Thienemann                                                                                                                                 Erscheinungstermin: 11. Februar 2019
ISBN-13: 978-3522184588
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere